BAM Road – ein kleines Filmchen

Im Juni 2013 waren wir ja im Osten Russland unterwegs. Eigentlich gibt es nur eine Strasse, die durchgängig von Moskau bis Wladivostok befahrbar ist. Putin war dort mit seinem gelben Lada unterwegs.
Die Strecke war uns aber zu langweilig, wir wollten mal wieder ein bisschen “Äktschn” haben. Also sind wir an der BAM, der Baikal Amur Magistrale zwischen Tynda und dem Baikalsee entlanggefahren.

Hier nun ein kleiner Film über diesen sehr abenteuerlichen Trip.

Der Film ist in HD, es braucht also eine schnelle Internetverbindung. Damit der Film vernünftig und ruckelfrei läuft wartet einfach (Pause drücken) bis der Ladebalken ein gutes Stück (ca. bis zur Mitte) vorraus ist.

BAM Road – 1200km off-road durch Sibirien

678 views

Also available on YouTube Channel “ChiliArts”

Pfeil rechts hier die ganze Story

BAM Road von Tynda bis nach Severobaikalsk

Brücke weggerissen (Russland)

Gute zwei Wochen haben wir für die BAM Road von Tynda bis nach Severobaikalsk gebraucht. Es war nicht immer ganz einfach aber wir hatten viel Spass. Zwischendrin dann noch ein “kleines” technisches Problem und viele unfahrbare Brücken.Viel Spass beim lesen!

Im Moment sind wir in der Gobi (Mongolei) unterwegs. Ziemlich viel Nichts hier…

Neue Fotos in BAM Road und in der Field Gourmet Cuisine

Pfeil rechts weiterlesen

 

BAM Road: Wir haben’s geschafft!

Brücke ausbessern (Russland)

 

Wir sind wieder da!
Der Trip auf der BAM Road von Tynda bis nach Severobaykalsk war wirklich der Hammer. Ca. 1200km auf übelster Piste und durch tiefe Flüsse. Knapp 220 Brücken, fast alle statisch bedenklich, oder schon eingestürzt… Zwischendrin hat es noch die Kupplung zerissen, somit hatten wir noch eine schöne Reparatur in der Wildnis.

Aber uns geht es gut, wir sind nach ein paar Tagen Urlaub am Baikalsee gerade in Irkutsk.

Nur Geduld, der Reisebericht ist in Vorbereitung und neue Fotos gibt`s natürlich auch dazu.

Jetzt wird’s abenteuerlich

bei Alexej in Tynda (Russland)

Mittlerweile sind wir schon in Tynda, an der Baikal-Amur-Magistrale. Von hier aus werden wir Richtung Westen bis Severobaykalsk auf der sog. BAM-Road fahren. Von dort aus weiter an der Ostküste des Baikalsees bis Ulan Ude. Es könnte also sein, dass Ihr in der nächsten Zeit nichts von uns hört. Es sind ca. 1000km Offroad vom Feinsten… wir wissen noch nicht genau, was auf uns zukommt.

Damit es Euch in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, gibt es unseren ersten Reisebericht von der Insel Sachalin.

Viel Spass!
Neue Fotos in Sachalin

 Pfeil rechts Reisebericht Sachalin – der ferne Osten