Field Gourmet Cuisine

slideshow

Es muß nicht immer Nudeln mit Tomatensoße sein

Wir können nicht wirklich verstehen, warum es Leute gibt, die sich auf Reisen, manche gar zu Hause, die langweiligsten und ekelhaftesten Gerichte reinziehen. Gegen Nudeln mit Tomatensoße ist rein gar nix einzuwenden – nur wenn das jeden Tag auf den Teller kommt, und dann noch aus der Dose…

Indian Butter Chicken (Neuseeland)

Indian Butter Chicken

…wir lassen höchstens gelten, wenn jemand keine Zeit hat oder kochmäßig schlecht ausgestattet ist weil er auf z.B. auf einer Wanderung ist … und „ich kann doch nicht kochen“, ist völliger Blödsinn.

Jaaa gut, man braucht Grundkenntnisse, vieles erklärt sich allerdings auch von selbst, z.B. die Reihenfolge des Anbratens usw. – aber dann kann man der Fantasie freien Lauf lassen. Alles was schmeckt in einer guten Kombination, ist möglich und erlaubt.

Wir persönlich bevorzugen Kochen ohne übertriebenen Schnick-Schnack. Resteessen wird bei uns auch fast immer zum Festschmaus.

Green Lipped Mussel (Neuseeland)

Green Lipped Mussel

Im Grunde braucht man immer Salz, Pfeffer (aus der Pfeffermühle), Paprika und Chili. Öl, Zwiebeln und Eier sind auch ein absolutes Muss, wie auch Kartoffeln, Nudeln und Reis (od. wenigsten eins davon). Dabei haben sollte man auch immer Tomatenmark und/oder Tomatenpüree. Knoblauch, Tomaten, Möhren, Paprika, Kohl usw. ist immer gut und sehr vielseitig einsetzbar. Butter, Sahne und Brühwürfel sind fantastisch zum kochen, es geht aber auch ohne. Zucker, Kreuzkümmel, Koriander und/oder Curry-Paste (hält auch ohne Kühllagerung ewig) sind unverzichtbar für die asiatische Küche, wobei die Curry-Paste schon die halbe Miete ist. Wir haben außerdem noch Sojasoße, Austernsoße, Fischsoße und Instand-Asien-Nudeln dabei.

Hat man noch die Allzweckwaffe Sweet-Chilisauce zur Verfügung, kann nichts mehr schief gehen … oder man könnte vielleicht auch sagen: es kann dann alles passieren…

Thymian, Basilikum und Oregano sind für die italienische Küche unverzichtbar. Ansonsten kaufen wir bei Bedarf und je nach Möglichkeit dazu.

Schnitzel Wiener Art (Neuseeland)

Schnitzel Wiener Art

Außerdem mussten wir immer wieder feststellen, wie schlecht so Mancher mit Kochutensilien, selbst zu Hause, ausgestattet ist – echt erschreckend.

Wir haben einen Mini Zweiflammen Gaskocher, EIN SCHARFES Messer, Schäler, Teller, Komplettbesteck (Bundeswehr), Asien-Schüsseln (sehr vielseitig), kleine und große Pfanne, Topfset, Sieb, Wok, Schere, Pinsel, Reibe, größeres Schneidebrett, kleiner Wasserkessel (Tee, Kaffee oder “schnell” heißes Wasser), verschiedene kleinere Kochutensilien, kleiner italienischer Alu-Espresso-Kocher, Tassen, Gläser, Schaschlik-Spieße und fast unverzichtbar zum Grillen: Grillzange mit Klappgrill. Außerdem gaaanz, gaaanz wichtig: Maiskolbenspieße und Kloßheber (Asienstyle). … uuund – bitte nicht lachen; wir haben auch zwei Eierbecher dabei 😉

… und weil man Wein und/oder Bier zur Verfeinerung „dringenst“ braucht, gibt es außerdem auch immer einen Grund, nebenbei einen Schluck von den Zutaten zu probieren (schließlich muss ja die Qualität getestet werden)…

Viele Gerichte sind aus der Situation – bzw. den zur Verfügung stehenden Mitteln –  entstanden. Wir haben einfach mal was ausprobiert (Art des Hauses) oder uns oft auch das erste Mal an ein bekanntes Gericht herangewagt. Normalerweise kochen wir ohne Rezepte und genaue Mengenangaben – eher so’n “Free-Style” Ding … ein bisschen hier und ein bisschen da … hmmm, das wird schon …

Mit ein bisschen Freude und Ehrgeiz schmeckt es eigentlich fast immer … schließlich müssen ja nur die Zutaten zusammen passen und lecker sein.

Tahr Lende mit Broccoli und Bratkartoffeln (Neuseeland)

Tahr Lende mit Broccoli und Bratkartoffeln

 

… Bon appétit!

PS: …und nicht vergessen: Das Auge ist mit!!! … also gebt euch ein bisschen Mühe!

Comments are closed.