Kirgistan – Zick-Zack Grenzen und die Macht des EU Führerscheins

Nachdem uns der einfache Weg zurück nach Kirgistan verwehrt war, sind wir letztendlich doch im Ferghanatal gelandet. Dort sieht die Grenze zwischen Usbekistan und Kirgistan aus, als hätte jemand zuviel Wodka gesoffen, als er diese festgelegt hatte. Das absolute Chaos. Die Usbeken wollten uns nicht reinlassen und so war der Weg nach Osh reichlich kompliziert.
Unterwegs mußten wir wieder mal in die Trickkiste greifen, um einen allzu gierigen Militär-Checkpoint Fritzen den Wind aus den Segeln zu nehmen…

Pfeil rechts zum Reisebericht Kirgistan-Im Westen

Markiert mit , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

2 Responses to Kirgistan – Zick-Zack Grenzen und die Macht des EU Führerscheins

  1. ohoooo cate d’astea cunosc ..“-o stii pe X? -care, curva aia care s’a f***t cu alex? -da, si cu vlad, mihai, ion, victor, etc etc -serios? da’cati ani are aia? -aaa pai 13″

  2. Gunder Albrecht sagt:

    Schöne Berichte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>